Informationszentrum für Holz- und Biomasseverbrennung wird in Stadtlohn eröffnet

Stadtlohn – Zum Tag der offenen Tür laden die Verbrennungs-Experten für Holz und Biomasse, die Firmen döpik und Heizomat, am 16. und 17. April nach Stadtlohn ein. Dann eröffnet die münsterländische Werksvertretung des Heizungsherstellers Heizomat das „Informationszentrum für Holz- und Biomasseverbrennung“ an der Thyssenstraße in Stadtlohn.

Dort hat die Firma döpik ein modernes  Informations- und Schulungszentrum für umweltfreundliches, CO2 neutrales  Heizen gebaut. Auf rund 7000 Quadratmeter werden in einer großen neuen Halle und im Außengelände nicht nur einzelne Brenner, sondern ganze Heizsysteme in Funktion gezeigt: Insgesamt 14 Kesselanlagen, von 30 bis 1000 kW mit verschiedenen Austragungsmöglichkeiten wie Schubboden oder Teleskopfräser, Schneckensysteme und Kettenförderungen sowie Bunkerbefülltechniken.

„Wir zeigen den gesamten Kreislauf vom Lager über den Kessel bis zum Heizungsrohr“, betont döpik-Geschäftsführer Tobias Picker. „Interessenten können sich  in unserem Zentrum einen umfassenden Überblick über Funktion und Möglichkeiten moderner Holz- und Biomasseheizungen von Heizomat verschaffen“, ergänzt Picker. Dazu gehört auch eine Fertiggarage mit integriertem 200 kW Biomassekessel, die auf dem Außengelände zu sehen ist. Über zwei Beschickungsmöglichkeiten in Form von einem Schubbodenwechselcontainer oder ein GFK-Pellet-Hochsilo wird die Heizung für das Informationszentrum je nach Bedarf mit unterschiedlichen Brennstoffen versorgt.

Beim Tag der offenen Tür zeigen döpik und Heizomat außerdem zwölf Holzhackmaschinen für Stammstärken von 30 bis 80 Zentimeter, angetrieben durch Zapfwelle, Aufbaumotor oder als LKW-Hacker. Bei Live-Vorführungen können sich die Besucher einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Heizohack-Geräte verschaffen. Rauchgasreinigung, VA-Kamine sowie Nah- und Fernwärmeleitungen ergänzen nicht nur beim Tag der offenen Tür das Informationsangebot in dem neuen Zentrum, sondern geben Besuchern einen vollständigen Überblick über alles, was möglich und nötig ist, um Holz und Biomasse als wirtschaftliche und umweltfreundliche Brennstoffe einzusetzen.

Als Werksvertretung der Firma Heizomat für Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig Holstein und Holland richtet die Firma döpik im Obergeschoss des Informationszentrums außerdem ein Schulungszentrum mit modernen Büros, Besprechungsräumen für bis zu 30 Personen, Cáfeteria und Empfang ein. Das Zentrum ist montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr oder nach Terminabsprache für Endverbraucher geöffnet. Durch eigene Mitarbeiter werden außerdem Schulungs- und Informationsveranstaltungen für Planungs- und Ingenieurbüros, Architekten, Schornsteinfeger und Installateure angeboten.

…………………..

KURZINFOS:

Informationszentrum für Holz- und Biomasseverbrennung

Thyssenstraße (direkt an der Umgehungsstraße), 48703 Stadtlohn

Telefon: 0 25 63 / 936 33 – 0

Tag der offenen Tür:

16. und 17. April,

von 10 bis 18 Uhr
Internet:

www.doepik.de

www.doepik.nl